BIZTOPIA wächst und wird erwachsen: Mein Angebot für Unternehmer, die ihr Business sinnvoll weiterentwickeln wollen, wird eigenständig

Es ist soweit: Biztopia ist den Kinderschuhen entwachsen, braucht mehr Platz und zieht von www.kreutzfeldt-coaching.de um auf eine eigene Website. Gestartet habe ich Biztopia im letzten August als Podcast für Unternehmerinnen und Unternehmer, die ihr eigenes Business sinnvoll wachsen lassen möchten. Sinnvoll, das heißt für mich: so, wie es zu ihnen passt. Parallel habe ich mich hier im Blog mit denselben Themen beschäftigt.

Ab sofort gibt es unter www.biztopia.de nun ein eigenständiges Biztopia-Angebot. Alle passenden Beiträge aus meinem Blog sind dorthin umgezogen, zudem habe ich mein Angebot für Unternehmer, Freiberufler und andere Selbständige weiter ausgebaut: Alle, die ihr Business sinnvoll weiterentwickeln möchten, finden bei Biztopia jetzt eine wachsende Bibliothek mit Arbeitsblättern und weiteren Materialien zum Herunterladen: die Biztopia-Collection. Schreibe ich Blogbeiträge zu anderen Themen, dann erscheinen sie natürlich weiterhin auf dem bisherigen Blog.

Schon bald wird es bei Biztopia darüber hinaus eine ganzheitliche Analyse geben, die anhand von sechs Dimensionen zeigt, wo jemand mit seinem Unternehmen gerade steht. Diese Analyse im Rahmen spezieller Biztopia-Premium-Angebote wird dann ebenso wie das individuelle Business Coaching zu einem fairen Preis zu haben sein. Die anderen Inhalte biete ich weiterhin kostenlos an, um sie möglichst vielen interessierten Unternehmerinnen und Unternehmern zugänglich zu machen.

Übrigens, vielleicht haben Sie sich gefragt, wie ich auf den Namen Biztopia gekommen bin? Biztopia steht für die Kombination aus Business + Utopia. Das Wort „Utopia“ stammt ursprünglich von Thomas Morus, der den Begriff vor gut 500 Jahren geprägt hat. Genau wie er damals verstehe ich unter „Utopia“ etwas Ideales (und keinen negativen, weil unerfüllbaren Wunschtraum). Dieses Ideale ist die Vision für das eigene Business.

Biztopia beschreibt somit zweierlei: Es ist ein Online-Angebot und gleichzeitig die persönliche Wunschvorstellung für das eigene Unternehmen. Den Weg hin zu diesem Ideal erleben wir als sinnvolles Wachstum, wenn es eine Entwicklung ist, die tatsächlich zu uns persönlich, zu unseren Werten, Motiven und Bedürfnissen passt. Somit sieht das persönliche Biztopia für jeden etwas anders aus. Und ich finde: Das ist auch gut so.

Ab sofort bündele ich also alle meine Inhalte, die Menschen auf dem Weg zu ihrem eigenen Biztopia unterstützen können, auf der neuen Seite.

Schauen Sie doch einfach mal vorbei!

11. Mai 2017|

BIZTOPIA: Welcher Führungstyp sind Sie? Liegt Ihnen das Thema Führung?

Was ging Ihnen durch den Kopf, als Sie die Überschrift gelesen haben? Vielleicht, was mit „Führungstyp“ gemeint ist? Oder ganz grundsätzlich „ich und Führung“ und dann weiter: „ja, das liegt mir“ oder „Führung zählt nun wirklich nicht zu meinen Stärken“?

Den kompletten Beitrag finden Sie auf meinem Biztopia-Blog.
Hier gelangen Sie direkt dorthin …

7. April 2017|

BIZTOPIA: Wie wir unsere persönlichen Energielieferanten und -räuber effektiv im Blick behalten

Wenn ich Menschen frage: „Was gibt Ihnen Energie? Und umgekehrt, was kostet Sie Energie?“, dann fallen die Antworten darauf durchaus unterschiedlich aus. Das wundert nicht, schließlich sind wir alle individuell verschieden.

Eines gilt aber immer: Es lohnt sich, sich diese Fragen überhaupt einmal zu stellen – und unseren eigenen Energielevel im Blick zu behalten.

In einem Beitrag auf dem Biztopia-Blog bin ich darauf einmal näher eingegangen. Er richtet sich speziell an Unternehmerinnen und Unternehmer, lässt sich aber prima auch auf alle anderen übertragen :-)

Möchten Sie einmal reinlesen? Hier gelangen Sie direkt dorthin … 

10. März 2017|

BIZTOPIA: You decide about your Story – die Kraft der eigenen Geschichte

„Du entscheidest über deine Geschichte.“ Oder „You decide about your story.” Egal in welcher Sprache: Dies ist für mich ein ganz wichtiger Satz.

Ich habe festgestellt, dass in dieser Aussage, so einfach sie auf den ersten Blick auch wirken mag, ganz viel steckt – bzw. dass man ganz viel daraus schöpfen kann. Dies habe ich für mich persönlich erlebt, aber auch bei vielen meiner Klientinnen und Klienten beobachtet.

Deswegen habe ich diesem Satz einen eigenen Beitrag im Biztopia-Blog gewidmet. Er richtet sich schwerpunktmäßig an Menschen, die selbständig sind, lässt sich aber auch auf alle anderen übertragen …

Haben Sie Lust einmal reinzulesen?
Hier gelangen Sie direkt dorthin …

10. Februar 2017|

BIZTOPIA: Was wir als Unternehmer von Selbständigen in Kuba lernen können

Was können sich möglicherweise Unternehmer, Freiberufler oder auch andere Selbständige hierzulande von Menschen abgucken, die im fernen Kuba selbständig sind?

Ich war im Dezember mit meinem Mann in diesem einzigartigen karibischen Land. Wir haben hautnah die Aufbruchsstimmung erlebt, viele Widersprüche und beeindruckende Menschen. Zurück in Deutschland bin ich der Frage oben in einem Beitrag für meinen Biztopia-Blog einmal nachgegangen.

Zu welchen Antworten ich gekommen bin? Hier gelangen Sie direkt zum Beitrag  …

27. Januar 2017|

BIZTOPIA: Sinnvolle Jahresplanung mit dem magischen Dreisprung

Wie gelingt die Jahresplanung für 2017? In einem Beitrag für meinen Biztopia-Blog bin ich der Frage einmal mit Fokus aus Unternehmer, Freiberufler und andere Selbständige nachgegangen.

Vieles davon lässt sich aber auch gut anwenden, wenn man angestellt beschäftigt ist oder sich möglicherweise gerade in einer Phase der Um- oder Neuorientierung befindet.

Möchten Sie einmal reinlesen? Dann gelangen Sie hier zum kompletten Beitrag …

9. Dezember 2016|

BIZTOPIA: Sechs pragmatische Tipps für einen gelungenen Jahresendspurt als Unternehmer

Die letzten Wochen vor Weihnachten empfinden viele von uns als besonders stressig. Dies gilt für Angestellte, aber auch für Menschen, die Verantwortung für eine eigene Firma tragen.

Was können Unternehmer, Freiberufler und andere Selbständige tun, damit die letzten Wochen des Jahres relativ entspannt verlaufen? In meinem Biztopia-Blog habe ich dazu einige Tipps zusammengestellt.

Hier gelangen Sie direkt dorthin …

25. November 2016|

BIZTOPIA: Neun wirkungsvolle Blockaden fürs eigene Business – und wie man sie erfolgreich überwindet (Teil 3)

Im Rahmen einer dreiteiligen Serie schaue ich mir im Biztopia-Blog systematisch an, was Inhaberinnen oder Inhaber tun können, um ihr Unternehmen, ihre Selbständigkeit oder auch ihre Freiberuflichkeit persönlich zu blockieren. Und natürlich auch, wie sie diese Blockade überwinden können.

Im dritten Teil geht es um die Blockade-Muster, bei denen die Rolle des Unternehmers aus Fleisch und Blut den Ansatzpunkt bildet. Unterscheidet man zwischen Autor, Regisseur und Darsteller im Unternehmen, dann geht es jetzt also um den Darsteller.

Könnte dies interessant für Sie sein? Dann gelangen Sie hier zum kompletten Beitrag …

11. November 2016|

BIZTOPIA: Neun wirkungsvolle Blockaden fürs eigene Business – und wie man sie erfolgreich überwindet (Teil 2)

Wie schafft man es, sich möglichst wirkungsvoll zu blockieren, so dass nichts mehr nach vorn geht oder man sich allenfalls im Schneckentempo bewegen kann, auch wenn man sich wirklich anstrengt? In einer dreiteiligen Serie auf dem Biztopia-Blog schaue ich mir dies einmal speziell für Unternehmer, Freiberufler und andere Selbständige an.

Jede Folge betrachtet dabei schwerpunktmäßig eine Rolle des Unternehmers: den planenden (Drehbuch-)Autor, den steuernden Regisseur und den handelnden Darsteller. In diesem zweiten Teil schaue ich mir an, wie es der Regisseur schafft, sich selbst zu blockieren.

Könnte dies für Sie interessant sein? Dann gelangen Sie hier direkt zum Beitrag … 

28. Oktober 2016|

BIZTOPIA: Neun wirkungsvolle Blockaden fürs eigene Business – und wie man sie erfolgreich überwindet (Teil 1)

Selbstsabotage, mentale Blockade, sich selbst im Weg stehen … Selbstblockade hat viele Namen. Und sie ist nicht nur vielen Angestellten gut vertraut, sondern auch den meisten Unternehmern, Freiberuflern und Selbständigen nicht fremd.

Blockade bzw. Stillstand im eigenen Unternehmen haben viele Folgen: Die Situation ist für den Inhaber oder die Inhaberin, aber auch alle anderen Beteiligten zermürbend, frustrierend, kostet unnötig Kraft – und kann langfristig sogar den Fortbestand des Business und die eigene Gesundheit gefährden.

Auf alle Fälle erlebt man das Gegenteil von Wachstum. Und es passiert in solch einer Situation schon gar nicht, dass das eigene Unternehmen sinnvoll wächst und so, wie es zu einem passt – dies ist das eigentliche Thema meines Biztopia-Blogs. In einer dreiteiligen Serie habe ich dies einmal andersherum betrachtet und mich gefragt: Wie schafft man es eigentlich, sich und sein eigenes Business möglichst wirkungsvoll zu blockieren? Im ersten Teil habe ich mir angeschaut, was eine Unternehmerin bzw. ein Unternehmer in der Rolle des planenden Autors hierfür tun.

Den kompletten ersten Teil der Serie finden Sie auf meinem Biztopia-Blog. Hier gelangen Sie direkt dorthin …

14. Oktober 2016|