Interview „Teambuilding findet in virtuellen Teams nicht automatisch statt“

Wie gelingt die Zusammenarbeit auf Distanz? Dieses Thema beschäftigt mich schon viele Jahre. Ich gebe regelmäßig Seminare und Workshops dazu, am 27. September erstmalig auch ein Webinar für den Buchreport.

Einige zentrale Fragen dazu, wie virtuelle Teams erfolgreich zusammenarbeiten können, hat mir die Redaktion vorab gestellt.

Das vollständige Interview:

https://www.buchreport.de/2017/09/12/teambuilding-findet-in-virtuellen-teams-nicht-automatisch-statt/

19. September 2017|

Buchreport-Webinar: Virtuelle Teams – So gelingt die Zusammenarbeit auf Distanz

Regelmäßig biete ich Seminare und Workshops zur virtuellen Führung an. Am 27. September 2017 findet nun mein erstes Webinar zu dem Themenbereich statt: „Virtuelle Teams – So gelingt die Zusammenarbeit auf Distanz“. Veranstalter ist der Buchreport, die Fachzeitschrift für die gesamte Buchbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Da ich selbst aus der Branche stamme, freue ich mich besonders über diese Gelegenheit und bin schon gespannt auf die Fragen der Teilnehmenden.

Virtuelle Teams spielen in vielen Firmen eine immer wichtigere Rolle: Häufig über Länder und Kontinente, Sprachen, Zeitzonen und Kulturen hinweg arbeiten Menschen gemeinsam an einer Aufgabe oder einem Projekt. Das Besondere: Sie treffen sich dabei selten oder nie persönlich, tauschen sich stattdessen über das Telefon und eine Vielzahl elektronischer Medien aus. Solche Teams bieten ganz klar viele Vorteile, stellen aber die darin zusammenarbeitenden Mitarbeiter auch immer wieder vor große Herausforderungen. Worin diese bestehen und v.a. wie man diesen erfolgreich begegnen kann, darum geht es in dem einstündigen Webinar.

Weitere Informationen

29. Juni 2017|

Artikel „So gelingt virtuelle Führung“ im Magazin PRESSESPRECHER erschienen

Mein in der Fachzeitschrift PRESSESPRECHER erschienener Artikel „So gelingt virtuelle Führung“ ist ab sofort auch online abrufbar:

Zum Artikel
4. Dezember 2015|

Ein Schlüssel zum Erfolg virtueller Teams: Kommunikation führt zu Vertrauen, Vertrauen führt zu Kommunikation

„In unserem virtuellen Team gibt es nicht das Maß an Vertrauen, das ich mir wünsche“, diese Aussage höre ich oft, wenn ich mit Menschen arbeite, deren Kollegen nicht ein paar Räume weiter, sondern weit verstreut an anderen Orten sitzen. Studien untermauern, dass der Aufbau von Vertrauen eine verbreitete Herausforderung in dezentralen Teams ist: In einer Befragung von rund 30.000 Mitarbeitern multinationaler Unternehmen (Virtual Teams Survey Report, RW3 2012) gaben 75% an, dass sie es als schwierig empfinden, Vertrauen in virtuellen Teams zu entwickeln.

(mehr …)

31. März 2015|