Wenn ich Menschen frage: „Was gibt Ihnen Energie? Und umgekehrt, was kostet Sie Energie?“, dann fallen die Antworten darauf durchaus unterschiedlich aus. Das wundert nicht, schließlich sind wir alle individuell verschieden.

Eines gilt aber immer: Es lohnt sich, sich diese Fragen überhaupt einmal zu stellen – und unseren eigenen Energielevel im Blick zu behalten.

In einem Beitrag auf dem Biztopia-Blog bin ich darauf einmal näher eingegangen. Er richtet sich speziell an Unternehmerinnen und Unternehmer, lässt sich aber prima auch auf alle anderen übertragen 🙂

Möchten Sie einmal reinlesen? Hier gelangen Sie direkt dorthin …